Erste Hilfe & Schonkost wenn Dein Hund Durchfall hat

Die Ursachen für Durchfall sind sehr vielfältig. Die häufigsten Auslöser sind Futterunvertäglichkeiten, zu schnelle Ernährungsumstellung, Ernährungsfehler, Allergien, Parasitenbefall, Vergiftungen, Magen-Darm-Infekt, Nebenwirkungen von Medikamenten, Stress oder eine gestörte Darmflora, zum Beispiel nach Antibiotika, Impfung oder Entwurmung. Es muss nicht immer etwas Schlimmes sein, Dein Hund kann auch Durchfall bekommen haben, weil er zu viel querbeet "genascht" hat.

Hier unser Durchfall-Notfall-Plan für Dich und Deinen Liebling:

1. FASTEN - MIT EINEM FASTENTAG ZURÜCK AUF NULL

Es ist empfehlenswert seinem Hund 24 Stunden keine Nahrung zu geben, damit der Magen-Darm-Trakt erst mal zur Ruhe kommen kann. Denn gerade der Darm ist nach Durchfall gereizt, das kennt man ja von sich selbst. Bauchweh, Blähungen und Krämpfe können unangenehme Begleitsymptome sein. Manche Hunde haben instinktiv keinen Appetit, aber manche Hunde "hauen trotzdem rein", wenn man ihnen Nahrung anbietet. Auch wenn es einem schwer fällt seinen Hund nicht zu füttern: Es ist zu seinem Besten. Das heisst natürlich auch keine Leckerlis und schon gar keine Kauartikel. Trinken hingegen sollte immer (!!) bereit stehen. Je nach Heftigkeit des Durchfalls kann der Flüssigkeitshaushalt gestört sein und gerade bei Welpen ist eine ausreichende Flüssigkeitsversorgung enorm wichtig. Also unbedingt immer frisches Wasser bereitstellen und gerne auch zum Trinken animieren (man kann das Wasser zum Beispiel mit etwas Knochenbrühe anreichern).

Achtung: Sehr kleine Hunderassen wie Chihuahua's oder Yorkshire Terrier vertragen langes Fasten oft nicht. Sie haben einen sehr schnellen Stoffwechsel und könnten dadurch "unterzuckern". Hier solltest Du einfach schauen, dass Du nur wenige Stunden fasten lässt und dann schon mit Schritt Nr. 2 beginnst.

2. SCHONKOST TAG 1

Der Magen-Darm-Trakt kam durch den Fastentag zur Ruhe, nun kann langsam mit einer Schonkost begonnen werden.
Für den Start eignet sich am besten die Karottensuppe "nach Moro". Die lang gekochten Möhren setzen Oligosaccharide frei, die dem Darm gut tun und Durchfall stoppen. Sie wird über den Tag verteilt in kleinen Portionen angeboten, damit der Verdauungstrakt sich langsam an die Nahrungszufuhr gewöhnen kann. Wird die Suppe pur verschmäht, kann man sie mit gekochtem fettarmen Fleisch "aufpeppen". Das Suppenrezept findest Du hier. Wer nicht kochen mag oder für den Notfall gerüstet sein möchte, findet hier eine fertige Suppe im Glas.

 

3. SCHONKOST TAG 2-3 / BEI BEDARF LÄNGER

Gekochtes fettarmes Fleisch (z. Bsp. Huhn, Pute, Rind, Lamm) mit (matschig) gekochtem Reis oder gekochten Kartoffeln und Hüttenkäse oder Quark vermischen. Zur Schonung der Verdauung ebenfalls in mehreren kleinen Portionen über den Tag verteilt anbieten. Damit hast Du eine leicht verdauliche feste Mahlzeit für Deinen Liebling, so dass er wieder zu Kräften kommt und das Verdauungssystem nicht überfordert wird. Für Hunde, die Kuheiweiss nicht so gut vertragen empfehlen wir Ziegenjoghurt, dieser ist sehr gut verträglich.

4. GEWOHNTE FÜTTERUNG UND DARMAUFBAU

Wenn Dein Hund wieder festen Stuhlgang hat und er auch sonst wieder fit ist dann kannst Du Ihn wieder wie gewohnt füttern.
Zusätzlich ist es empfehlenswert dem Futter, für den Darm förderliche, Nahrungsergänzungen unterzumischen oder eine Darmsanierung durchzuführen. Dafür eignen sich verschiedene Zusätze, wie zum Beispiel Heilmoor, Kräuter oder Zusätze mit präbiotischer Wirkung. 

Wenn Dein Hund öfters mit Durchfall zu kämpfen hat, empfehlen wir eine Kotprobe in einem Labor sowie eine Blutentnahme beim Tierarzt. Wichtig ist dass die Ursache für den Durchfall gefunden wird, denn Prävention ist besser als Heilung. 

Mit dieser Übersicht kannst Du dafür sorgen, dass es Deinem Liebling schnell wieder besser geht. Grundsätzlich gilt: Bei Verdacht auf Vergiftung oder wenn Dein Hund zeitgleich Erbrechen/Fieber/Blut im Kot hat, solltest Du umgehend einen Tierarzt aufsuchen!

Wir wünschen Deinem Schatz schnelle & gute Besserung 
Bei Fragen sind wir gerne für Dich da, melde Dich einfach unter Tel.: 06237- 306 42 44 oder über hallo@happenweise.de

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Danke

    Vielen Dank für die tollen Tipps bei Magen- Darm! Meiner kleinen hat es sehr gut geholfen und war super schnell wieder auf dem Damm. Juhu Juhu

  • Eure Anleitung hat mir super geholfen, danke!

    Danke für Eure Anleitung, so konnte ich meinem Hund Bailey schnell helfen und er war innerhalb von 2 Tagen wieder fit. Die Morosuppe pur verweigert er, aber ich trickse mit etwas Hüttenkäse oder etwas Fleisch, dann kriegt er nicht genug davon ;-)

Passende Artikel
Zwergnase Durchfall-Bremser für Hunde und Katzen Zwergnase Durchfall-Bremser für Hunde und Katzen
Inhalt 42 Gramm (46,43 € * / 100 Gramm)
ab 19,50 € *
AniForte® Heilmoor AniForte® Heilmoor
Inhalt 1200 Kilogramm (1,40 € * / 100 Kilogramm)
16,80 € *
Naturavetal Canis Extra Mineralmoor Naturavetal Canis Extra Mineralmoor
Inhalt 250 Mililiter (27,80 € * / 1000 Mililiter)
6,95 € *
AniForte® Prebiotic TopinPur VET dog Darmregulativ für Hunde, 30ml AniForte® Prebiotic TopinPur VET dog...
Inhalt 30 Mililiter (56,00 € * / 100 Mililiter)
16,80 € *
Lila Loves it BIO-KAROTTENSUPPE NACH MORO Lila Loves it BIO-KAROTTENSUPPE NACH MORO
Inhalt 360 Mililiter (15,28 € * / 1000 Mililiter)
5,50 € *
Lila Loves it BIO-KRAFTSUPPE Lila Loves it BIO-KRAFTSUPPE
Inhalt 360 Mililiter (20,83 € * / 1000 Mililiter)
7,50 € *